Programm

Okt
21
Mi
Wiener Klaviertrio @ Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
Okt 21 @ 19:30 – 21:30

INTERPRETEN

Wiener Klaviertrio

David McCarrollVioline

Clemens HagenVioloncello

Stefan MendlKlavier

PROGRAMM

Ludwig van Beethoven

Klaviertrio Es-Dur op. 1/1 (1793–1794)

Variationen G-Dur op. 121a »Ich bin der Schneider Kakadu« (1794)

***

Peter Iljitsch Tschaikowsky

Klaviertrio a-moll op. 50 (1881–1882)

Okt
22
Do
BR-Klassik: Das ARD-Nachtkonzert (I)
Okt 22 @ 0:05 – 2:00

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 8 F-Dur (NDR Radiophilharmonie: Stefan Sanderling); Felix Mendelssohn Bartholdy: Trio d-Moll, op. 49 (Mitglieder der NDR Radiophilharmonie); Kurt Atterberg: Rhapsodie, op. 1 (Love Derwinger, Klavier; NDR Radiophilharmonie: Ari Rasilainen); Robert Schumann: Streichquartett F-Dur, op. 41, Nr. 2 (Mitglieder der NDR Radiophilharmonie); Max Reger: Acht geistliche Gesänge, op. 138 (NDR-Chor: Hans-Christoph Rademann)

BR-Klassik: Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Okt 22 @ 5:03 – 6:00

Karl von Ordonez: Sinfonie C-Dur (L’arte del mondo: Werner Ehrhardt); Ludwig van Beethoven: Klaviertrio B-Dur, Allegro moderato, op. 97 (Alexander Melnikov, Hammerklavier; Isabelle Faust, Violine; Jean-Guihen Queyras, Violoncello); Jean Sibelius: „Karelia-Suite“, Ballade, op. 11 (Baltic Sea Youth Philharmonic: Kristjan Järvi); Giuseppe Tartini: Violinkonzert A-Dur, D 96 (Giuliano Carmignola, Violine; Venice Baroque Orchestra: Andrea Marcon); Friedrich II. von Preußen: Sinfonie G-Dur (Kammerorchester Carl Philipp Emanuel: Hartmut Haenchen); Eric Coates: „For your delight“ (BBC Concert Orchestra: John Wilson)

Klavier zu vier Händen @ Theresiensaal
Okt 22 @ 19:30 – 21:30

Außergewöhnlicher Abend: Das Mödlinger Klavier-Duo Özdamar-Zumpfe spielt Beethovens solistische Mödlinger Klaviersonaten op. 106 (»Das Hammerklavier«) und op. 109 sowie seine gesamte vierhändige Klavierliteratur. Außerdem führt der Mödlinger Pianist und Komponist Benjamin Zumpfe sein eigenes Werk »Beethoven- Bagatellen« – ein Auftragswerk für moving beethoven 2020 – als Uraufführung auf.

Programm
Ludwig van Beethoven: Mödlinger Sonaten | Benjamin Zumpfe: Beethoven-Bagatellen

Mitwirkende
Cansu Özdamar, Klavier Benjamin Zumpfe, Klavier

Igudesman & Joo: »And Now Beethoven« @ Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
Okt 22 @ 20:00 – 22:00
Klassische Konzerte in der St. Anna Kirche: Mozart, Mendelssohn & Beethoven @ St. Anna Kirche
Okt 22 @ 20:00 – 21:10
Okt
23
Fr
BR-Klassik: Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Okt 23 @ 5:03 – 6:00

Jacques Offenbach: „Les deux aveugles“, Ouvertüre (Philharmonia Orchestra: Neville Marriner); Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviertrio B-Dur, Allegretto, KV 502 (Wiener Schubert Trio); Anton Rubinstein: Klavierkonzert Nr. 4 d-Moll, Allegro, op. 70 (Marc-André Hamelin, Klavier; BBC Scottish Symphony Orchestra: Michael Stern); Marcel Grandjany: Fantasie über ein Thema von Haydn, op. 31 (Silke Aichhorn, Harfe); Georg Friedrich Händel: Concerto grosso C-Dur, HWV 318 – „Das Alexanderfest“ (FestspielOrchester Göttingen: Laurence Cummings); Ludwig van Beethoven: Rondo G-Dur, op. 51, Nr. 2 (Michail Pletnev, Klavier); Rachel Portman: „Fagan in prison“, End titles (Royal Philharmonic Orchestra)

Okt
24
Sa
LUDWIG AM HIMMEL – Wolfgang Mitterer: Nine in One @ Lebensbaumkreis am Himmel
Okt 24 @ 11:00 – 12:00

»MAN KANN BEETHOVEN WIRKLICH HÖREN!«

Alle Themen aus allen Symphonien Beethovens, live von einem Orchester gespielt, eingedampft auf eine Stunde und ergänzt mit Electronics – das ist Nine In One. Oder: eine wilde Achterbahnfahrt durch die Gehirnwindungen Ludwig van Beethovens. Vorne im Wagen: Wolfgang Mitterer. Man kennt ihn, manches mal traktiert er als Musiker die großen Konzertorgeln des Kontinents auf ungewohnte Weise, dann wieder komponiert er für bedeutende Orchester, Ensembles und Opernhäuser, lässt es in Jazzclubs krachen oder schreibt in seinem Studio in Wien Filmmusik. Los geht’s! Radialbeschleunigung. Zentrifugalkraft. Loopings. Das ganze Programm. Und plötzlich geschieht das, was uns am Achterbahnfahren so reizt: Wir spüren unser eigenes Gewicht nicht mehr und fühlen uns für kurze Zeit schwerelos. Ein derartiger Zustand könnte sich auch nach dem Anhören dieses Albums einstellen. Ganz sicher aber hört man das „Neue Testament der Musik“, wie Beethovens Symphonien auch genannt wurden, von diesem Zeitpunkt an gänzlich neu.

Matinee im Klangraum Am Himmel: Nine In One ab Sa., 16. Mai um 11.00 Uhr bis Sa., 12. Dezember 2020.

LUDWIG AM HIMMEL @ Lebensbaumkreis am Himmel
Okt 24 @ 14:00 – 15:30

Musikeinspielungen im Klangraum Am Himmel:

LvB – Symphonie No.5 in c/Symphonie No.6 in F

LUDWIG AM HIMMEL @ Lebensbaumkreis am Himmel
Okt 24 @ 17:00 – 18:30

Musikeinspielungen im Klangraum Am Himmel:

LvB – Symphonie No.5 in c/Symphonie No.6 in F