Programm

18 Fr
All-day
BEETHOVEN JETZT @ Spitalkirche
BEETHOVEN JETZT @ Spitalkirche
Sep 18 all-day
Inspiriert von Beethoven: Die KünstlerInnengruppe JETZT beleuchtet in ihren Arbeiten jenen Zeitraum des Meisters, den er in Mödling verbracht hat. So beschäftigt sie sich mit dem umfangreichen Werk der Missa solemnis, die nachweislich zum Teil[...]
Facetten eines Genies: die Kraft der Phantasie | Vernissage @ Essingerhaus
Facetten eines Genies: die Kraft der Phantasie | Vernissage @ Essingerhaus
Sep 18 all-day
Vertiefende Einblicke: Beethovens Werk, seine Krankheit und sein Hinauswachsen über die damit verbundenen Einschränkungen stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung. Beethoven hat gezeigt, dass selbst bei zunehmender Hörschwäche musikalische Meisterwerke entstehen können. Welche phantasievollen Lösungen bietet[...]
0:00
1:00
2:00
3:00
4:00
5:00
6:00
7:00
8:00
9:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
16:00 Beethoventour „Beethoven piano bis forte“
Beethoventour „Beethoven piano bis forte“
Sep 18 @ 16:00 – 18:30
Tourbeschreibung Grätzeltour von der Probusgasse in Heiligenstadt bis zu den Adelspalais im 1. Bezirk. Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens führen wir Sie zu ausgewählten Wiener Wirkstätten des Künstlers. Wir erzählen von den faszinierenden Spannungsfeldern[...]
19:30 Smerd | Kalechyts-Piatrouskaya | Fortin | Štajner | Krah | Riesner: Beethoven @ Palais Lobkowitz, Eroica-Saal
Smerd | Kalechyts-Piatrouskaya | Fortin | Štajner | Krah | Riesner: Beethoven @ Palais Lobkowitz, Eroica-Saal
Sep 18 @ 19:30 – 21:30
Martin Haselböck präsentiert: Ludwig van Beethoven Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 »Pastorale« (Bearbeitung für Streichsextett von Michael Gotthard Fischer, 1810) Ludwig van Beethoven Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67 (Bearbeitung für Streichquintett von Carl Friedrich Ebers,[...]
21:00 radio klassik Stephansdom: Brusattis Beethoven „Das erste, der letzten Fünf“
radio klassik Stephansdom: Brusattis Beethoven „Das erste, der letzten Fünf“
Sep 18 @ 21:00
Aktuell stellt Otto Brusatti das Streichquartett op. 127 in Es-Dur mit Quatuor Ébène in den Mittelpunkt seiner Werkreihe. Das Literaturzitat kommt von Heinrich Heine. Ein Ausschnitt aus „Florentinische Nächte“. Zum Ausklang „X Beethoven“ mit dem[...]