Programm

Sep
11
Fr
Sonderausstellung: Márton Barabás “Hommage à Beethoven” @ Haus der Musik
Sep 11 2020 – Jan 31 2021 all-day

Die Poesie der Musik ins Visuelle übertragen – so könnte man die Kunst des ungarischen Malers und Bildhauers Márton Barabás zusammenfassen. Der langjährige Dozent an der METU Universität Budapest und Mitglied der ungarischen Kunstakademie schafft aus Büchern und verworfenen Klavieren neue Skulpturen und bemalte Plastiken – Objekte an der Grenze von Hören und Sehen.
Die Sonderschau „Hommage à Beethoven“ in Kooperation mit WIENBEETHOVEN2020 ist von 11. September ’20 bis 21. März ’21 im Haus der Musik zu sehen.

Beethoventour „Beethoven piano bis forte“
Sep 11 @ 16:00 – 18:30

Tourbeschreibung

Grätzeltour von der Probusgasse in Heiligenstadt bis zu den Adelspalais im 1. Bezirk. Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens führen wir Sie zu ausgewählten Wiener Wirkstätten des Künstlers. Wir erzählen von den faszinierenden Spannungsfeldern in denen sich Beethoven bewegte, vom Umbruch der feudalen zur bürgerlich geprägten Welt des biedermeierlichen Wiens und vom gefühlvollen Künstler und politischen Denker. Im ersten Teil der Tour bekommen Sie eine Führung durch das Beethovenhaus, ein Museum der Stadt Wien. Anschließend fahren wir gemeinsam mit den Öffis zum Karlsplatz und starten einen Spaziergang durch die Innenstadt und beenden unsere Tour beim Pasqualatihaus auf der Mölkerbastei 8. Am Ende der Tour erhalten Sie ein kleines Andenken.

theaterfink: „Ludwig van Beethoven Der Um-Zugvogel“
Sep 11 @ 19:00

Begleiten Sie Beethoven auch auf eine Zeitreise ins Wien des Biedermeier auf seiner Suche nach dem idealen Quartier. Als VIENNA STREET PUPPET lässt Beethoven sein reiches Künstlerleben, sein Verhältnis zu adeligen Gönnern, die verschiedenen Frauen in seinem Leben und seine zahlreichen Wohnungsumzüge kurzweilig Revue passieren. Gewürzt wird das alles – wie es für Theaterfinken üblich ist – mit einigen überraschenden Bezügen zur Gegenwart. Wohnungssuche ist ja etwas Zeitloses!

ORF Ö1: Das Ö1 Konzert: Salzburger Festspiele 2020
Sep 11 @ 19:30

Belcea Quartet. Ludwig van Beethoven: Streichquartett C-Dur op. 59/3, „Rasumowsky-Quartett Nr. 3“ Anton Webern: Langsamer Satz für Streichquartett L. van Beethoven: Streichquartett F-Dur op. 59/1, „Rasumowsky-Quartett Nr. 1“ (aufgenommen am 7. August im Haus für Mozart in Salzburg). Präsentation: Nicole Brunner

Sep
12
Sa
SWR: „Die Akte Beethoven“
Sep 12 @ 6:30 – 7:00

DIE AKTE BEETHOVEN erzählt die Geschichte des weltberühmten deutschen Komponisten auf neue Weise: In einer Mischung aus Spielfilm, Musikdokumentation und animierten Comics werden historische Fakten in modernen Settings nacherzählt, analysiert und interpretiert. Ludwig van Beethoven, gespielt von Lars Eidinger, wird dabei zum Zeitgenossen einer heutigen Zuschauerschaft.

SWR: Kinderkonzert mit Werken von Ludwig van Beethoven
Sep 12 @ 7:00 – 8:00

»Ta-ta-ta-taaa« – dieses Motiv kennt jeder. Erfunden hat es Ludwig van Beethoven: der Rebell, der die musikalischen Konventionen ignorierte, der Umzugsweltmeister, der Chaot, der seine nassen Hemden auf dem Klavier trocknete, der Unbeugsame, der trotz Taubheit eine Musik schuf, die heute symbolisch für die Verbrüderung der Völker steht. Moderator Malte Arkona und das SWR Symphonieorchester laden ein zur Spurensuche durch das Leben und die Sinfonien des berühmten Komponisten.

KLASSIK COOL! Beethoven! Mitmachkonzert für Kinder @ Bezirksmuseum Floridsdorf
Sep 12 @ 10:30 – 11:30

KLASSIK COOL! Beethoven! Mitmachkonzert für Kinder ab 4 Jahren

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

Anhand eines großen Suchbildes begeben wir uns auf eine spannende Reise rund um Beethoven und seine Zeit. Was die Mondscheinsonate, das Metronom, 60 Kaffeebohnen, und der teuerste Einkaufzettel der Welt gemeinsam haben?   Interessantes und Kurioses über Beethoven und sein Werk, mit viel Musik und Mitmachmachmöglichkeiten. Ab 4 – 99 Jahren.

Reservierung erforderlich: www.grossundklein.info; 0660 581 33 96

Nach dem Konzert gibt es eine Führung mit Frau Eva Krapf in der Beethoven Ausstellung.

LUDWIG AM HIMMEL – Wolfgang Mitterer: Nine in One @ Lebensbaumkreis am Himmel
Sep 12 @ 11:00 – 12:00

»MAN KANN BEETHOVEN WIRKLICH HÖREN!«

Alle Themen aus allen Symphonien Beethovens, live von einem Orchester gespielt, eingedampft auf eine Stunde und ergänzt mit Electronics – das ist Nine In One. Oder: eine wilde Achterbahnfahrt durch die Gehirnwindungen Ludwig van Beethovens. Vorne im Wagen: Wolfgang Mitterer. Man kennt ihn, manches mal traktiert er als Musiker die großen Konzertorgeln des Kontinents auf ungewohnte Weise, dann wieder komponiert er für bedeutende Orchester, Ensembles und Opernhäuser, lässt es in Jazzclubs krachen oder schreibt in seinem Studio in Wien Filmmusik. Los geht’s! Radialbeschleunigung. Zentrifugalkraft. Loopings. Das ganze Programm. Und plötzlich geschieht das, was uns am Achterbahnfahren so reizt: Wir spüren unser eigenes Gewicht nicht mehr und fühlen uns für kurze Zeit schwerelos. Ein derartiger Zustand könnte sich auch nach dem Anhören dieses Albums einstellen. Ganz sicher aber hört man das „Neue Testament der Musik“, wie Beethovens Symphonien auch genannt wurden, von diesem Zeitpunkt an gänzlich neu.

Matinee im Klangraum Am Himmel: Nine In One um 11.00 Uhr jeden Samstag bis Sa., 12. Dezember 2020.

LUDWIG AM HIMMEL @ Lebensbaumkreis am Himmel
Sep 12 @ 14:00 – 15:30

Musikeinspielungen im Klangraum Am Himmel:

LvB – Trauerkantate auf den Tod Kaiser Josephs
den Zweiten WoO 87/88

LUDWIG AM HIMMEL @ Lebensbaumkreis am Himmel
Sep 12 @ 17:00 – 18:30

Musikeinspielungen im Klangraum Am Himmel:

LvB – Trauerkantate auf den Tod Kaiser Josephs
den Zweiten WoO 87/88