Programm

Nov
29
So
ORF III: Beethovens Locke
Nov 29 @ 9:20 – 10:20

Der Film von Larry Weinstein behandelt eines der bestgehüteten Geheimnisse der Musikgeschichte. Basierend auf dem internationalen Bestseller von Russel Martin erzählt der Film die faszinierende Reisegeschichte einer einzigen Haarlocke, die Ludwig van Beethoven nach seinem Tod entnommen wurde. Diese Locke gelangte über verschlungene Wege Ende des 20. Jahrhunderts nach Amerika und wurde dort nach den neuesten Erkenntnissen der DNA Forschung analysiert. „Beethovens Locke“ ist ein epischer Thriller, eine detektivische Spurensuche und eine forensische Entdeckungsreise, vor allem aber eine musikalische Hommage an einen der größten Komponisten der Geschichte.

Dez
2
Mi
Der junge Beethoven
Dez 2 – Dez 8 all-day

 

In diesem Film wird Beethovens Kindheit und seine Jugend in den Mittelpunkt gestellt. Neuere Forschungen zeigen, wie Ludwig van Beethovens Familiengeschichte und seine Kindheit das Fundament einer ungewöhnlichen musikalischen Entwicklung darstellen.

Ein Film von Michael Meert.

https://www.beethoven.de/de/video/view/6286693275533312/Der+junge+Beethoven

 

Dez
9
Mi
Let’s Talk about Beethoven: Prof. Dr. Clemens Hellsberg, Der „Beethoven-Geiger“ @ Haus der Musik
Dez 9 @ 18:30 – 20:30

„Wer bethet ihn den[n] mehr an als ich?“ Der „Beethoven-Geiger“ Ignaz Schuppanzigh, vom Meister gerne als „Mylord Falstaff“ tituliert, brachte zahlreiche Kammermusikwerke Beethovens zur Uraufführung und war ihm seit früher Jugend verbunden.
An diesem Abend werden wir gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Hellsberg eben jenem Meister auf der Spur sein.

 

Dez
10
Do
Ludwig van Beethoven: Webinar
Dez 10 @ 18:00 – 19:30

Kurs-Nr. 20GG5040

WEBINAR: Ludwig van Beethoven

Sein Leben und sein musikalisches Werk (1770-1827)
2020 wäre Ludwig van Beethoven 250 Jahre alt geworden. In diesem Vortrag erhalten Sie einen Einblick in das Leben und das musikalische Schaffen von Ludwig van Beethoven, der ähnlich wie Wolfgang Amadeus Mozart bereits mit sieben Jahren sein erstes öffentliches Konzert gab und mit zwölf Jahren seine ersten Kompositionen veröffentlichte.

Eine Veranstaltung im Rahmen der VHS Reihe NULL UND WICHTIG im Herbst 2020

Dez
11
Fr
Beethoven „Dido“ anlässlich Beethovens 250. Geburtstages @ VHS Penzing
Dez 11 @ 19:00 – 20:30

Kurs-Nr. 10453425

Anlässlich Ludwig van Beethovens 250. Geburtstages blicken wir kurz auf seine Biografie. Wir erzählen die drammatische Geschichte von der Karthago-Königin Dido und ihrem Geliebten Äneas.
Eduard Melkus verwebt wunderbare, teilweise unbekannte Kompositionen Beethovens zu einem neuen Singspiel und nimmt dort, wo es notwendig und sinnvoll ist, Kürzungen und Textanpassungen vor, ohne dass die ursprüngliche Magie der Musik verloren geht.

Mrz
4
Do
Otto Biba: Beethovens Musikinstrumente | Nun klingen sie wieder @ Musikverein, Brahms-Saal
Mrz 4 @ 19:30 – 20:30
Mrz
10
Mi
SANFTWUT ODER DER OHRENMASCHINIST – EINE THEATERSONATE @ Theatermusem
Mrz 10 @ 19:30 – 21:00

Eine Theatersonate von Gert Jonke mit Thomas Kamper, Nikolaus Kinsky und Klaus Haberl in der Regie von Karl Baratta

Mrz
11
Do
SANFTWUT ODER DER OHRENMASCHINIST – EINE THEATERSONATE @ Theatermusem
Mrz 11 @ 19:30 – 21:00

Eine Theatersonate von Gert Jonke mit Thomas Kamper, Nikolaus Kinsky und Klaus Haberl in der Regie von Karl Baratta

Mrz
12
Fr
SANFTWUT ODER DER OHRENMASCHINIST – EINE THEATERSONATE @ Theatermusem
Mrz 12 @ 19:30 – 21:00

Eine Theatersonate von Gert Jonke mit Thomas Kamper, Nikolaus Kinsky und Klaus Haberl in der Regie von Karl Baratta

Mrz
26
Fr
Beethoven „Dido“ anlässlich Beethovens 250. Geburtstages @ VHS Penzing
Mrz 26 @ 19:00 – 20:30

Kurs-Nr. 10453425

Anlässlich Ludwig van Beethovens 250. Geburtstages blicken wir kurz auf seine Biografie. Wir erzählen die drammatische Geschichte von der Karthago-Königin Dido und ihrem Geliebten Äneas.
Eduard Melkus verwebt wunderbare, teilweise unbekannte Kompositionen Beethovens zu einem neuen Singspiel und nimmt dort, wo es notwendig und sinnvoll ist, Kürzungen und Textanpassungen vor, ohne dass die ursprüngliche Magie der Musik verloren geht.